Schulnachrichten Schülerin Sexueller Missbrauch Pixabay StockSnap

Sexueller Missbrauch von Schülerin – Lehrer verurteilt

Veröffentlicht von
Bild zeigt Schülerin mit Buch | Schulnachrichten Schülerin Sexueller Missbrauch Pixabay StockSnap
Symbolbild: Schülerin


Wittenberg.
 Sexueller Missbrauch einer Schutzbefohlenen: Ein 54-jähriger Lehrer wurde wegen des sexuellen Missbrauchs einer Schülerin in 22 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt.

Sexueller Missbrauch eines Kindes: Drei Fälle

Der 54-Jährige Lehrer soll für ungefähr 1,5 Jahre eine Beziehung zu dem Mädchen unterhalten haben, seitdem es 13 Jahre alt war. Das LG Dessau-Roßlau bewertete drei dieser Kontakte als sexuellen Missbrauchs eines Kindes. Der Lehrer hatte gegenteilig in der Verhandlung behauptet, seine Schülerin wäre bei allen sexuellen Handlungen mindestens 14 Jahre alt gewesen.

Wittenberger Lehrer suspendiert und in Haft

Der Lehrer wurde zunächst suspendiert, daraufhin wegen Verdunkelungsgefahr verhaftet und schließlich ganz aus dem Schuldienst entlassen.

Dem Opfer wurde ein Schmerzensgeld in Höhe von 7.500 Euro zugesprochen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.